Projekt: Automatisierung eines Brauerei-Gärkellers

Aufgabenstellung:

  • Migration der Steuerung von SIEMENS „SIMATIC“ S5 auf S7
  • Umstellung des AUTEC-Leitsystems „ECSwin“ auf die neueste Version
  • basierend auf „WinCC“ 7.0
  • Integration von zwei neue hochmodernen Gär- und Lagertanks

Während der kompletten S7-Neuprogrammierung wurde die Umsetzung auf die AUTEC-Rezept-Steuerung „ECSreco“ optimiert und die Programmstrukturen für die einzelnen Steuerungsaufgaben überarbeitet. Durch das neue System liegen alle Parameter der Schrittfolgen transparent in einer Datenbank und können mit MS Excel dokumentiert und ausgewertet werden.

Die alte, störungsanfällige SIMATIC S5-Steuerung wurde durch die neue, moderne S7-Steuerung ersetzt, so dass direkt am Folgetage die Tankkühlung über das neue S7-System lief. Nach einer Woche konnte sogar die gesamte Würzkühlung über das moderne AUTEC-Leitsystem „ECSwin“ gestartet werden.

Während der zweiwöchigen Inbetriebnahme bzw. Umstellung entstand im Produktionsplan lediglich ein Zeitverlust von vier Stunden gegenüber dem Normalbetrieb mit der alten S5.

Vorteile durch die Neuprogrammierung sowie die neuen technischen Einheiten:

  • erhöhte die Gär- und Lagerkapazität
  • Effizienzsteigerung des Produktionsprozesses
  • optimierte Energienutzung aufgrund der modernen Reinigungstechnik